Förderverein St.Ulrich Heinrichs e.V.
Förderverein St.Ulrich Heinrichs e.V.

Festwoche 20 Jahre Förderverein Impressionen

Anlässlich der Festwoche zum 20jährigen Bestehen des Fördervereins St.Ulrich e.V. hatten wir die Ehre und das Vergnügen, Herrn Ludwig Zeisberg beim Orgelspiel an der Heinrichser Orgel zuhören zu dürfen. 

Während der Orgelstunde wurden Werke von Bruhns, Reger, Bach, Drischer und Mendelssohn-Bartholdy aufgeführt. Mit einer "Frühlingsimprovisation", einer Eigenkomposition Herrn Zeisbergs, konnten wir die Klangfülle unserer Orgel zum Abschluss des kleinen Konzerts in vollem Umfang genießen und bewundern.

Unser Fazit: es lohnt sich, als eines der nächsten Projekte die Restaurierung der Orgel in Angriff zu nehmen!

Herr Zeisberg hat uns versprochen, spätestens dann wieder ein Konzert in unserer Kirche geben zu wollen! Wir freuen uns darauf!

Die Orgel wurde nach unserem Kenntnisstand im Jahr 1863/64 von Johann Michael Schmidt erbaut. Auf einer Grundfläche von 4,3 m x 3,1 m erhebt sich die Orgel 5 m über der zweiten Empore.

Mit ihren 22 Registern hat die Orgel einen beachtlichen Stimmumfang! Die Restaurierung wird die Schönheit dieses Insrumentes wieder in vollem Umfang hörbar machen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Förderverein St.Ulrich Heinrichs e.V.